Ende des Supports für Acrobat/Reader XI

Am 15. Oktober 2017 hat Adobe den Support für Adobe Acrobat XI und Adobe Reader XI eingestellt. Adobe unterstützt Programmversionen jeweils während fünf Jahren.

Das bedeutet, dass Adobe keine technische Unterstützung für diese Programmversionen mehr anbietet und es dafür auch keine Updates (inkl. Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates) mehr geben wird.

Die Software darf aber weiterhin genutzt werden!

Gemäss meiner Umfrage im letzten Jahr ist Acrobat XI die von meinen Lesern am meisten genutzte Acrobat-Version. Dies wird auch durch das Feedback der Teilnehmer meiner Seminare bestätigt.


PDF-Export in InDesign
wieder in den Vordergrund bringen

Die Kollegen vom publishingblog.ch haben einen interessanten Tipp veröffentlicht, wie man den PDF-Export in InDesign wieder in den Vordergrund bringen kann. Dieser findet seit CS5 im Hintergrund statt. Ab und zu gibt es aber Problem mit dem Hintergrund-Export. Dann kann es hilfreich sein, den PDF-Export unter Sichtkontrolle im Vordergrund ablaufen zu lassen.


Adobe Preflight-Signatur abgelaufen

Am 8. Februar um 14:33:51 (CET) ist die Gültigkeit der Adobe Preflight-Signatur abgelaufen. Dies hat zur Folge, dass das Einbetten des Preflight-Prüfberichts nach dem Preflight in Acrobat Pro nicht mehr funktioniert:

Preflight -Pruefbericht Fehler

Nach dem Einbetten der Preflight-Resultate wird das PDF normalerweise mit dieser generischen Unterschrift “versiegelt”. Dadurch kann man sofort erkennen, wenn die Datei nachträglich verändert wurde und daher die Preflight-Resultate ggf. obsolet werden. Man kann dank dieser Unterschrift die Veränderungen sogar wieder rückgängig machen.

Leider gibt Adobe der Preflight-Signatur nur jeweils eine Gültigkeit von 5 Jahren. Daher muss diese meist während der Lebensdauer einer Programmversion ersetzt werden. Beim letzten Mal lief die Signatur am 22.11.2012 ab. Ich erinnere mich noch gut an diesen Tag, denn damals war ich zuständig für den Prepress-Support bei Novartis Pharma und die Problemmeldungen aus der ganzen Welt landeten bei mir. Da das Einbetten des Preflight-Prüfberichts bei Druckvorlagen für Pharma-Verpackungen von Novartis Pflicht ist, musste ich schnell eine Lösung finden. Ich habe dann herausgefunden, dass durch das Ersetzen der abgelaufenden Signatur in Acrobat 9 und 10 durch die neuere Signatur von Acrobat XI das Problem gelöst werden konne (siehe unten).

Adobe hat dann bis Januar 2013 benötigt, um das gleiche zu machen. Dann wurden Updates von Acrobat 9 und X mit der Unterschrift von Acrobat XI veröffentlicht, die noch eine Gültigkeit bis zum 8.2.2016 hatte. Diese Unterschrift wurde dann auch in den ersten Versionen von Acrobat DC mitgeliefert.

Adobe hat (auf mein Drängen) diesmal rechtzeitig reagiert und die Preflight-Signatur erneuert. Die neue Signatur ist in den Januar-Updates von Acrobat DC und im Update 11.0.14 von Acrobat XI enthalten. Anwender dieser Programme müssen also nur das kostenlose Update auf die neuste Version durchführen. Danach funktioniert das Einbetten des Preflight-Prüfberichts wieder. Zumindest bis 6.11.2020. Dann läuft auch diese Signatur wieder aus…

Da es von Adobe keine Updates für Acrobat 9 und X mehr gibt, müssen sich die Anwender dieser Programme selbst behelfen.

Weiterlesen / Read more …Adobe Preflight-Signatur abgelaufen

Acrobat DC und Acrobat XI gleichzeitig installieren

Bei der Lancierung von Acrobat DC wurde bei der Installation eine bestehende Acrobat XI Installation ohne Vorwarnung gelöscht. Dies löste einen Sturm der Entrüstung im Internet aus.

Es hat ziemlich lange gedauert, bis Adobe darauf reagiert hat. Seit dem Oktober-Update gibt es nun im Installationsprogramm eine Einstellung mit der man steuern kann, ob bestehende Acrobat-Installationen gelöscht werden oder nicht. Standardmässig ist diese Option allerdings eingeschaltet!

Für viele Anwender kommt diese Einstellung allerdings zu spät. Für sie hat Adobe eine Anleitung zur Re-Installation von Acrobat XI veröffentlicht. Man muss zuerst Acrobat DC de-installieren. Dann Acrobat XI installieren. Was in der Anleitung nicht steht ist, dass man danach Acrobat DC wieder installieren muss (natürlich mit ausgeschalteter Option zum Enfernen alter Versionen!), um beide Versionen auf dem gleichen Computer nutzen zu können.


Zwei Plätze in PDF Master Class II vom 8.9. in Olten frei geworden

Aufgrund von Absagen sind zwei Plätze in der PDF Master Class II vom 8. September 2015 in Olten frei geworden.

Hier finden Sie weitere Informationen über die PDF Master Class II. Und hier die Online-Anmeldung.


Einstellung von Acrobat.com Workspaces am 6.1.2015

Adobe gibt bekannt, dass der Cloud-Speicher Workspaces auf Acrobat.com am 6.1.2015 abgestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie keinen Zugriff mehr auf Workspaces. Alle mit Hilfe des Diensts gespeicherten Dokumente werden dauerhaft gelöscht. Daher sollten Sie daran denken, dass Sie vor diesem Stichtag alle Inhalte, die Sie nicht verlieren möchten, lokal sichern müssen.

Damit kann Acrobat.com auch nicht mehr für die Funktion “Gemeinsame Überprüfung” (Shared Review) mit Acrobat 9, X und XI sowie zur Sammlung von Formular-Daten mit Acrobat 9 und X verwendet werden! Man muss dazu einen eigenen Server oder einen Internet-Dienst mit einem WebDAV-Speicher verwenden.

Ab dem 6. Januar 2015 sind Workspaces und zugehörige Tools, einschließlich Buzzword, Presentations und Tables, nicht mehr verfügbar. Alle zu diesem Zeitpunkt noch in Workspaces vorhandenen Dateien werden unwiderruflich gelöscht.

Melden Sie sich bei Workspaces an, und laden Sie Ihre Dateien vor dem 6. Januar 2015 mit Hilfe der globalen Download-Funktion herunter. In einem englischen FAQ findet man Antworten zu häufig gestellten Fragen.


Neues Seminar «PDF Master Class II mit Stephan Jaeggi» in 2015

Vor fünf Jahren hat Stephan Jaeggi die erste PDF Master Class durchgeführt, die sich an erfahrene PDF-Anwender richtete. Nun wird die Master Class II mit neuen Themen fortgesetzt. Bisherige und neue Teilnehmer werden an diesem Seminar viele Anregungen zur Verbesserungen ihres Umgangs mit PDF bekommen.

Am 26. Juni findet die PDF Master Class II in Olten statt. Bitte die Online-Anmeldung verwenden.

Es sind weitere Termine in Deutschland, und Österreich geplant.


Acrobat 9 Updates nur noch von FTP

Acrobat9-SplashscreenAdobe hat die Download-Links für die Acrobat 9 Updates von ihrem Webserver entfernt. Vermutlich weil Acrobat 9 offiziell nicht mehr unterstützt wird. Es gibt aber noch viele Anwender, die Acrobat 9 immer noch erfolgreich nutzen.

Ab und zu ist aber eine Neuinstallation erforderlich. Dann muss man Acrobat 9.0.0 und danach alle Updates installieren. Leider funktioniert die Funktion Hilfe > Nach Updates suchen… nicht immer.

Glücklicherweise  kann man aber die einzelnen Updates immer noch vom Adobe FTP-Server herunterladen: