Rückblick auf PDF Days Europe 2017
in Berlin

Vom 15.-17. Mai fanden in Berlin wiederum die PDF Days Europe, organisiert von der PDF Association, statt. Die Veranstaltung, die unter dem Namen PDF Technical Conference 2012 in Basel mit weniger als 60 Teilnehmern (mehrheitlich Entwickler) erstmals durchgeführt wurde, konnte in diesem Jahr über 200 Teilnehmer verzeichnen. Neben Herstellervertretern interessieren sich nun auch zunehmend Anwender aus den verschiedensten Bereichen für die Veranstaltung. Die Veranstaltung wurde zweisprachig (Englisch/Deutsch) durchgeführt.

Im Zentrum stand in diesem Jahr die bevorstehende Veröffentlichung von PDF 2.0 (ISO 32000-2) sowie eine (etwas diffuse) Vorschau auf Next-Generation PDF, mit dem in Zukunft PDFs auch auf mobilen Geräten besser genutzt werden können (sollen). Erst auf dem Hackathon am dritten Tag wurde das Konzept etwas klarer. (Ich werde in meinem neuen Seminar PDF Color Management in der Praxis über die Ergebnisse berichten.)

Von den meisten Vorträgen gibt es Präsentationen und Videoaufzeichungen (benötigt etwas Geduld bis die ganze Seite mit den Video-Vorschaubildern aufgebaut ist). Auch von meiner (englischen) Präsentation über die PDFX-ready Online Tools gibt es ein YouTube-Video.


Acrobat Reader Mobile
mit neuer Scan-Funktion

Adobe hat im Acrobat Reader Mobile für iOS und Android eine Scan-Funktion integriert. Man kann mit der eingebauten Kamera ein Papierdokument (z.B. eine Quitttung) aufnehmen, einfach beschneiden und als PDF in der Document Cloud abspeichern.

Die Frage ist, ob die Steuerverwaltung (Finanzamt) mit fotografierten Belegen einverstanden sein wird…


Neue Speicherorte für Acrobat Reader Mobile auf iOS

Nachdem im Mai-Update von Acrobat DC auf dem Desktop eine Verbindung zu Box und Microsoft OneDrive eingeführt wurde, zieht nun auch der Acrobat Reader Mobile für iOS nach. Neben Box und Microsoft OneDrive können mit dem Acrobat Reader Mobile auf dem iPhone oder iPad PDF-Dokumente nun auch vom iCloud Drive und Google Drive geöffnet und wieder darauf gesichert werden. Dies wurde über den iOS Document Picker realisiert:

Ausserdem gibt es natürlich weiterhin die im Acrobat Reader Mobile direkt integrierte Funktion des Zugriff auf DropBox.