Adobe Acrobat DC ist erhältlich

Heute wurde Adobe Acrobat DC veröffentlicht. Es gibt Acrobat DC weiterhin in den Varianten Reader, Standard und Pro. Neu gibt es neben der Kauf-Lizenz auch eine Miet-Lizenz (mit zusätzlichen Funktionen).

Es gibt eine kostenlose 30-Tage-Testversion von Acrobat DC Pro für Mac und Windows. Bitte die Systemvoraussetzungen beachten (MacOS 10.9 oder 10.10; Windows 7 oder 8). ACHTUNG: die Testversion deinstalliert u.U. eine bereits installierte ältere Acrobat-Version (inklusive Plug-Ins von Drittherstellern) automatisch! Also vor der Installation ein Backup des Ordners Plug-ins machen (unter Windows im Acrobat-Programm-Verzeichnis; auf dem Mac innerhalb des Acrobat-Programmpakets (öffnen mit rechtem Mausklick)). Auf dem Mac kann man danach bei Bedarf Acrobat X oder XI resp. Acrobat 9 wieder installieren. Unter Windows wird von einer gleichzeitigen Installation mehrerer Acrobat-Versionen von Adobe abgeraten. Acrobat und Reader auf dem gleichen Rechner sind OK.

Es gibt natürlich auch wieder eine kostenlose Reader-Version. Diese heisst jetzt Adobe Acrobat Reader DC. Auch hier gelten die gleichen Systemvoraussetzungen. Mit dem (kostenpflichtigen) Online-Dienst Adobe PDF Pack können die Funktionen erweitert werden.

In abgespeckter Version gibt es Adobe Acrobat DC auch für mobile Endgeräte wie iOS, Android und Windows Phone (z.Z. allerdings erst die Version 10 verfügbar). Die iPad-Version hat deutlich mehr Funktionen als auf den anderen Plattformen.

Ausserdem gibt es Adobe Fill & Sign DC für iOS und Android sowie den Adobe eSign Manager DC für iOS und Android.


(Visited 510 times)


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.