Adobe PDF Print Engine 5
unterstützt PDF 2.0

Adobe hat die Adobe PDF Print Engine 5 angekündigt. Nach dem Harlequin-RIP 12 von Global Graphics unterstützt nun auch die neuste Version des Adobe Software-RIPs die neuen PDF 2.0 Druckfunktionen:

  • Tiefenkompensierung (Black Point Compensation, BPC)
  • Halftone Origin (Definition des Rasterursprungs)
  • Spektrale Definition von Sonderfarben (CxF)
  • Seitenbasierte Ausgabebedingung

Ausserdem ist das Anti-aliasing (glätten) verbessert und beschleunigt worden.

Diverse Hersteller wollen die APPE 5 in ihre Produkte integrieren. Agfa hat dies für den Apogee-Workflow 11 bereits angekündigt.


(Visited 326 times)


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.