Callas pdfToolbox 10
mit neuer Technologie

Callas Software hat die pdfToolbox 10 veröffentlicht. Die neue Version bringt bedeutsame Funktionen für Prepress-Automatisierung und Preflight und ermöglicht es erstmalig, Objekte in ihrem Umgebungskontext zu analysieren. Ausserdem lässt sich pdfToolbox nun einfacher in Cloud-Umgebungen integrieren und führt zusätzliche Funktionen für Prozesspläne (die schrittweise bedingte Verarbeitung von PDF-Dateien), Preflight-Berichte und mehr ein.

 

Mithilfe einer neuen Technologie (genannt «Sifter») ist die pdfToolbox 10 nun zum ersten Mal in der Lage, die Beziehungen zwischen Objekten zu überprüfen – ob sie sich überlappen, sich überschneiden, sich überlagern, sich in unmittelbarer Nähe befinden usw. Diese Technologie bildet die Basis für viele der neuen Funktionen in der pdfToolbox 10. Beispiele für den Einsatz dieser Technologie, die in der Software als kontextsensitive Objekterkennung bezeichnet wird,  sind die Erkennung von Beschnittproblemen, die Überprüfung, ob sich Objekte innerhalb bzw. außerhalb einer Stanzkontur befinden oder die Feststellung, ob aussparendes Schwarz ignoriert werden kann, weil keine Objekte überlagert werden. Damit können Falschmeldungen bei der Preflight-Prüfung besser vermieden werden. Man kann auch Objekte von der Prüfung ausschliessen, die unsichtbar sind, weil sie abmaskiert oder von anderen Objekten überlagert sind.

Mit der Sifter-Technologie in pdfToolbox 10 zieht Callas mit Enfocus gleich, die mit der Geomapper-Technologie in PitStop 2017 ähnliche Funktionen anbieten. Dies ist ein Quantensprung im Preflight.

Daneben gibt es etliche weitere Neuerungen, die einerseits Vereinfachungen bei der Erstellung von Profilen und Prozessplänen bringen (Test-Modus, Verkettung, Resultat-Umkehrung, Sprachanpassungen) und andererseits neue Funktionen ermöglichen (Quick-Check, Trefferanzahl, Processing Steps, Report mit mehreren Miniatur-Seiten).


(Visited 165 times)

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.