Acrobat Update Juni 2021
mit Verbesserungen v.a. für Windows

Adobe hat wieder geplante Updates für Acrobat DC, Acrobat 2020 und Acrobat 2017 veröffentlicht.
Es gibt drei unterschiedliche Updater:

Die Updates können auch über das Acrobat-Menü Hilfe > Nach Updates suchen… installiert werden.

Laut Adobe gibt es folgende Neuerungen v.a. für die Windows-Version:

Weiterlesen…Acrobat Update Juni 2021
mit Verbesserungen v.a. für Windows

Neue PDFX-ready-Dienstleistung:
Web-PDF für das Online-Publishing aus bestehenden PDFX-ready-Druckvorlagen

Ich habe in den letzten Wochen intensiv an einem Projekt von PDFX-ready für das Online-Publishing gearbeitet. PDFX-ready unterstützt neu die Anwender bei der Erzeugung von Web-PDF für das Online-Publishing aus bestehenden Druckvorlagen mit

  • sechs PDF-Export-Einstellungen für Adobe InDesign/llustrator CC
  • einem Preflight-Profil für Adobe Acrobat Pro DC und Callas pdfToolbox
    zum Prüfen von Web-PDFs und Konvertieren von Druck-PDFs (PDF/X) in Web-PDFs

Weiterlesen…Neue PDFX-ready-Dienstleistung:
Web-PDF für das Online-Publishing aus bestehenden PDFX-ready-Druckvorlagen

Geöffnete PDFs synchron blättern
mit Acrobat-Script

Im Beitrag Leitfaden und Video zum Korrigieren im PDF wird ein kostenloses JavaScipt für Acrobat zum synchronen Blättern der Seiten von Tobias Wantzen erwähnt.

Damit kann man in allen gerade geöffneten PDF-Dokumenten gleichzeitig auf die nächste oder die vorherige Seite wechseln. Dies ist in einer Korrekturphase sehr praktisch, wenn man die korrigierte Version mit der Originalversion vergleichen will. Ich verwendet die Funktion zum Vergleich von mehreren Versionen eines Vortrages.

Das Script funktioniert in Acrobat und auch im Reader.

Leitfaden und Video zum
Korrigieren im PDF

Bei Andreas Düpmann habe ich den Beitrag Leitfaden und Video zum Korrigieren im PDF gefunden. Es gibt einen ausführlichen PDF-Leitfaden zum Einsatz von Acrobat DC zum Einfügen von Korrekturen in einem PDF sowie ein (etwas veraltetes) YouTube-Video (8’56”).

Es wird die korrekte (und eindeutige) Verwendung der Kommentar-Werkzeuge in Acrobat DC (auch Reader) zum Zweck der Korrektur von Druckvorlagen besprochen.

Wenn man anschliessend diese PDF-Kommentare in InDesign importiert, dann kann man die Textkorrekturen auf Wunsch direkt einpflegen. Dazu gibt es auch ein ausführliches Video der IDUG Stuttgart.