In 4 Schritten zum barrierefreien PDF
mit dem Schweizer Online-Tool PAVE 2.0

In den Anleitungen zur Erstellung barrierefreier PDFs mit Word, Powerpoint und InDesign der TU Dresden wird u.a. auf das Online-Tool PAVE zur Prüfung von PDF-Dokumenten auf Barrierefreiheit verwiesen.

Damit soll man in vier Schritten zum barrierefreien PDF kommen:

In einem kurzen YouTube-Video (12’53”) wird die Funktionalität von PAVE 2.0 demonstriert:

Weiterlesen…

Interessantes neues Praxishandbuch
«Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen»

Klaas Posselt und Dirk Frölich haben das Grundlagen-Werk «Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen – Das Praxishandbuch für den Arbeitsalltag» im dpunkt-Verlag als Buch und auch als E-Book veröffentlicht.

Ausschreibungen zur Erstellung von Layouts und Druckvorlagen, insbesondere durch öffentliche Auftraggeber*innen enthalten immer öfter die Forderung nach zusätzlicher Lieferung barrierefreier PDFs. Allerdings fehlt vielen Beteiligten in den Produktionsprozessen das entsprechende Wissen, um diese Anforderung erfüllen zu können.

Weiterlesen…

PDF Association veröffentlicht
«Tagged PDF Best Practice Guide»

Die PDF Association hat einen neuen Leitfaden für den technisch korrekten Aufbau barrierefreier Dokumente herausgegeben. Das englische Handbuch mit dem Titel Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax richtet sich hauptsächlich an Entwickler. Es soll ihnen helfen, die syntaktischen Eigenschaften zu verstehen, die getaggte PDFs benötigen, um die Anforderungen an Barrierefreiheit zu erfüllen.

Der Guide ist für Interessenten gedacht, die PDF-Dokumente detailliert barrierefrei aufbereiten wollen. Auf 70 Seiten werden zunächst Aspekte wie PDF/UA als Standard für barrierefreie PDF-Dokumente und allgemeine Bestimmungen erläutert. Des Weiteren erhalten Entwickler und versierte Anwender anhand von Beispielen eine Anleitung für die Standardstrukturtypen, erfahren Wichtiges über Attribute sowie Eigenschaften, Textmerkmale und andere Eigenschaften von PDF.

Weiterlesen…