PitStop-Anwender (Mac) sollen nicht
auf die neuste Acrobat-Version updaten

Enfocus warnt die PitStop-Anwender auf dem Mac vor dem Update auf die neuste Version von Acrobat Update September 2021, die Adobe vor kurzem veröffentlicht hat.

Die Mac-Version dieses Updates führt zu einem Problem für PitStop Pro: Wenn in PitStop Pro ein oder mehrere Objekte auswählt sind, werden die ausgewählten Objekte und Ankerpunkte nicht angezeigt. Es gibt keine Lösung für dieses Problem, daher möchte Enfocus PitStop-Benutzern mit einem Mac davon abraten, Acrobat zu diesem Zeitpunkt zu aktualisieren.

Enfocus hat dazu einen Knowledgebase-Artikel veröffentlicht.

Ein Leser von PDF-AKTUELL hat in einem Kommentar bereits vor zwei Tagen von diesem Problem mit Enfocus PitStop berichtet und ein weiteres Problem mit der Callas pdfToolbox rapportiert.

Windows-Benutzer sind davon nicht betroffen.

Acrobat Update September 2021 mit
Unterstützung des Apple M1-Prozessors

Adobe hat geplante Updates für Acrobat DC, Acrobat 2020 und Acrobat 2017 veröffentlicht.
Es gibt wieder drei unterschiedliche Updater:

Die Updates können auch über das Acrobat-Menü Hilfe > Nach Updates suchen… installiert werden.

Laut Adobe gibt es folgende Neuerungen diesmal v.a. für die Macintosh-Version:

Weiterlesen…

Enfocus PitStop 2021 ist erschienen

Enfocus hat die neue Version 2021 von PitStop Pro und PitStop Server freigegeben.

Einige der bedeutendsten neuen Funktionen sind:

  • Ausschiessen von Broschüren (siehe Video)
  • Beschnitt um eine Stanzkontur prüfen und erzeugen (siehe Video)
  • Verbesserungen der seitenbasierten Beschnittfunktionalität
  • 32/64bit Applikation (PitStop Pro mit Acrobat Windows)

Mit PitStop 2021 können Anwender nun den Beschnitt entlang einer Vektorkontur prüfen, beschneiden und neu erstellen lassen. Damit lassen sich PDF-Dateien mit Stanzlinien oder digitalen Schnittlinien in der Druckvorstufe schnell bearbeiten.

Weitere Highlights von PitStop 2021 werden in sechs kurzen Videos vorgestellt.

Warum Anschnitt in PDFs so wichtig ist

Der Produktmanager von Enfocus PitStop, Andrew Bailes-Collins, hat einen Artikel mit dem Titel Warum Anschnitt in PDFs so wichtig ist veröffentlicht.

Zufällig wird die kürzlich angekündigte Version 2021 von Enfocus PitStop etliche Erweiterungen im Zusammenhang mit Anschnitt enthalten… 😉

Impressed (Distributor von Enfocus) hat einen ausführlichen Beitrag mit dem Titel So beheben Sie Anschnitt-Probleme mit PitStop Pro veröffentlicht.

PitStop-Kompatibilität mit Acrobat
64-bit für Windows im April erwartet

Adobe hat kürzlich eine neue 64-Bit-Windows-Version von Acrobat veröffentlicht.

Wenn Sie ein PitStop Pro besitzen, beachten Sie bitte, dass derzeit alle Windows-Versionen von PitStop nicht mit der 64-Version von Acrobat kompatibel sind. Bisher waren sowohl Acrobat als auch PitStop Pro unter Windows nur in der 32-Bit-Version verfügbar.

Das Installationsprogramm von Adobe Acrobat überprüft die von Ihnen verwendeten Acrobat-Plugins, und wenn es 32-Bit-Versionen findet, wird es die neue 64-Bit-Version von Acrobat nicht installieren. Es wird stattdessen die 32-Bit-Version installiert.

Enfocus arbeitet an einer neuen Version von PitStop, die Windows 64-Bit unterstützen wird. Das Update wird im April erwartet und voraussichtlich Ende Februar zum Betatest zur Verfügung stehen. Wenn Sie an der Beta teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an den PitStop-Produktmanager Andrew Bailes-Collins