Verfügbarkeit der Version 2.0 des
Impressed Workflow Servers Pro

Impressed gibt die Verfügbarkeit der Version 2.0 des Impressed Workflow Servers Pro bekannt. IWS Pro ermöglicht Druckereien die dringend nötige Automatisierung des PDF-Workflows in der Druckvorstufe. Die neue Version bietet eine Reihe nützlicher Funktionen für die effizientere Kommunikation mit den Kunden und die Optimierung der Produktionsprozesse.

Weiterlesen…Verfügbarkeit der Version 2.0 des
Impressed Workflow Servers Pro

PitStop-Kompatibilität mit Acrobat
64-bit für Windows im April erwartet

Adobe hat kürzlich eine neue 64-Bit-Windows-Version von Acrobat veröffentlicht.

Wenn Sie ein PitStop Pro besitzen, beachten Sie bitte, dass derzeit alle Windows-Versionen von PitStop nicht mit der 64-Version von Acrobat kompatibel sind. Bisher waren sowohl Acrobat als auch PitStop Pro unter Windows nur in der 32-Bit-Version verfügbar.

Das Installationsprogramm von Adobe Acrobat überprüft die von Ihnen verwendeten Acrobat-Plugins, und wenn es 32-Bit-Versionen findet, wird es die neue 64-Bit-Version von Acrobat nicht installieren. Es wird stattdessen die 32-Bit-Version installiert.

Enfocus arbeitet an einer neuen Version von PitStop, die Windows 64-Bit unterstützen wird. Das Update wird im April erwartet und voraussichtlich Ende Februar zum Betatest zur Verfügung stehen. Wenn Sie an der Beta teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an den PitStop-Produktmanager Andrew Bailes-Collins

Acrobat Update Februar 2021
mit kleinen Verbesserungen

Adobe hat geplante Updates für Acrobat DC, Acrobat 2020 und Acrobat 2017 veröffentlicht. Es gibt drei unterschiedliche Updater:

Die Updates können auch über das Acrobat-Menü Hilfe > Nach Updates suchen… installiert werden.

Laut Adobe gibt es folgende Neuerungen:

Weiterlesen…Acrobat Update Februar 2021
mit kleinen Verbesserungen

Import und Export von PDF/X-4 ist bei
Affinity Publisher 1.9 nun einwandfrei

Bei der Einführung des Affinity Publisher im Sommer 2019 hatte ich eine katastrophale PDF/X-4-Kompatibilität festgestellt und vor dem Platzieren von PDF-Seiten in diesem Layoutprogramm zur grössten Vorsicht geraten.

Nun ist der Affinity Publisher 1.9 mit der neuen PDF passthrough Funktion erschienen. Ich habe deshalb den gleichen Test mit den sechs Seiten der Ghent PDF Output Suite 5.0 nochmals mit der neuen Version durchgeführt.

Weiterlesen…Import und Export von PDF/X-4 ist bei
Affinity Publisher 1.9 nun einwandfrei

Keine Type1-Fonts mehr ab Januar 2023
in Creative Cloud Anwendungen!

Type1-Font ist das meistgenutzte Font-Format in der Seitenbeschreibungssprache PostScript. Die PostScript-Fonts wurden 1984 eingeführt. Es können nur maximal 256 Zeichen pro Font genutzt werden. Der Zeichencode ist nicht standardisiert. Als Nachfolger hat Adobe (zusammen mit Microsoft) 1996 das OpenType-Format eingeführt. Dieses hat den Vorteil eines grösseren Zeichensatzes (> 65’000 Zeichen) und einen standardisierten Zeichencode (Unicode). Ausserdem sind OpenType-Fonts im Gegensatz zu Type1-Fonts plattformunabhängig.

Adobe hat nun bekannt gegeben, dass die Unterstützung von Type1-Fonts in den Anwendungen der Creative Cloud ab Januar 2023 beendet wird! (Bei Adobe PhotoShop endet der Type1-Support bereits 2021.)

Weiterlesen…Keine Type1-Fonts mehr ab Januar 2023
in Creative Cloud Anwendungen!