Was ist der Unterschied
zwischen PDF/X-1a und PDF/X-4?

Martin Bailey, CTO von Global Graphics und langjähriger britischer Vertreter bei der ISO-Arbeitsgruppe für PDF/X, hat einen Artikel zum Unterschied zwischen PDF/X-1a und PDF/X-4 veröffentlicht.

Er geht im Speziellen auf die Frage der Verantwortung für die Farben ein. Bei PDF/X-1a ist der Erzeuger für die korrekten Farben verantwortlich. Bei PDF/X-4 liegt die Verantwortung bei den Spezialisten in der Druckvorstufe.

Adobe PDF 1.3 ist 20 Jahre alt!

Am 3. Juli 2000 wurde die PDF Reference, Second Edition – Adobe Portable Document Format 1.3 von Addison-Wesley veröffentlicht:

Die neue Version brachte für PDF-Druckvorlagen u.a. folgende Neuerungen:

  • 2-Byte CID-Fonts (mehr als 256 Zeichen pro Font)
  • Support für OPI 2.0 (Open Prepress Interface)
  • ICC-basierte Farben (ICC-Farbprofile)
  • DeviceN-Farbraum (z.B. für Duplex-Bilder, Sonderfarben-Verläufe)
  • Smooth Shading (Verlaufsbefehle)

Weiterlesen…Adobe PDF 1.3 ist 20 Jahre alt!

Mehr Produktivität
beim Druck variabler Daten

Vor sechs Jahren hat Global Graphics die Broschüre Do PDF/VT Right veröffentlicht. Im letzten Jahr erschien eine zweite Ausgabe.

Nun wurde die Nachfolge-Publikation Full Speed Ahead vorgestellt.

Full Speed Ahead: How to make variable data PDF files that won’t slow your digital press ist ein kurzer Leitfaden, der objektive Informationen und Ratschläge für alle VDP-Nutzer von Grafikdesignern über Käufer von Druckerzeugnissen, Produktionsleiter, Druckmaschinenoperator und Besitzer von PSPs bis hin zu Entwicklern von Digitaldruckmaschinen und Kompositions-Tools bereitstellt.

Zusammengestellt wurde der kostenlose Leitfaden von Martin Bailey, Chief Technology Officer bei Global Graphics und führender britischer Experte für ISO-Komitees, die PDF und PDF/VT pflegen und entwickeln.

Weiterlesen…Mehr Produktivität
beim Druck variabler Daten