Bessere Organisation
mit Preflight-Bibliotheken

Four Pees, der internationale Distributor der Callas-Produkte, hat einen Artikel über den Einsatz von Bibliotheken in der Callas pdfToolbox mit nützlichen Tipps zur optimalen Organistion der Bibliotheken veröffentlicht.

Die (von Callas entwickelte) Preflight-Funktion von Acrobat PRO DC verfügt seit dem Update vom April 2017 auch über solche Bibliotheken. Deshalb können die Tipps in diesem Artikel auch von Acrobat-Anwender (grösstenteils) verwendet werden.

Es gibt zu diesem Artikel auch ein englisches YouTube-Video (10:57):


 

Die erste Ausgabe von PDF-AKTUELL
erschien vor 20 Jahren

Am 9. Februar 1999 erschien die erste Ausgabe meines Newsletters PDF-AKTUELL:

Der Newsletter erscheint seit 20 Jahren mehr oder weniger regelmässig und berichtet über die wichtigsten Neuigkeiten über den PDF-Einsatz in der Druckvorstufe.

Das Newsletter-Archiv enthält eine interessante Zeitachse zur Entwicklung dieses Themas seit den Anfängen.

Viele externe Links aus älteren Ausgaben führen allerdings heute ins Leere, da die entsprechenden Seiten von den Erstellern entfernt oder verschoben wurden.

In den ersten Jahren wurde nur ein Text-Email mit dem Editorial, den Titeln der Meldungen und einem Link zu einer HTML-Seite mit den einzelnen Meldungen verschickt. Nach der Umstellung der Webseite gibt es jetzt einen HTML-Email mit allen Meldungen inkl. Bilder. Bei langen Beträgen wird nur der Beginn des Artikels und ein Link zur Fortsetzung publiziert.


Acrobat DC:
der beste neue Freund der Kreativen

Im Adobe Blog ist der englischer Beitrag Acrobat DC: The Creative’s New Best Friend erschienen. Es geht darum, wie man mit Hilfe der neuen Funktionen von Acrobat DC 2019 die Zusammenarbeit mit Kollegen und Kunden digital abwickeln kann. Dabei hilft auch die neue Möglichkeit des Imports von PDF-Anmerkungen in ein InDesign-Dokument.

Der Beitrag basiert auf einem interessanten (und unterhaltsamen) Tutorial von Patti Sokol, Senior Solutions Consultant bei Adobe, und Keith Gilbert, Gilbert Consulting, mit dem Titel Getting Sh*t Done (GSD) with Acrobat DC (70 Minuten) an der Adobe MAX 2018:

Unter anderem wird in dem Tutorial demonstriert, wie jederman ohne Acrobat/Reader und ohne Anmeldung bei der Document Cloud nur mit einem Webbrowser Anmerkungen in ein PDF einfügen kann.


Lösung für Problem mit
PDF/X-Export in InDesign CC 2019

In einigen Fällen sind die Export-Optionen für PDF/X-3 und PDF/X-4 in InDesign CC2019 (und auch in älteren Versionen) nicht mehr verfügbar (ausgegraut) und man kann die Farbprofile für den Export nicht mehr anpassen. Es lassen sich keine PDF/X-4-Dateien mehr exportieren!

Die Ursache des Problems scheint eine fehlerhafte Synchronisation der Farbeinstellungen mit der Adobe Bridge CC2019 zu sein.

Weiterlesen…Lösung für Problem mit
PDF/X-Export in InDesign CC 2019

InDesign CC 2019 kann
Anmerkungen aus PDF importieren

Die neueste Version InDesign CC 2019 kann nun Anmerkungen aus PDF-Dokumenten importieren und Text-Korrekturen (ersetzen, einfügen, löschen) auf Wunsch direkt anwenden. In diesem Zusammenhang ist interessant, dass im neusten Acrobat DC 2019 die Zusammenarbeitsfunktionen verbessert wurden. Dies erleichtert Korrekturausführungen erheblich.

Ausführliche Informationen zur Benutzung gibt es in der Hilfefunktion.

Allerdings muss das PDF ursprünglich aus InDesign CC 2019 exportiert worden sein, da nur diese Version beim Export zusätzliche Metadaten in die PDF-Datei speichert, damit der spätere Import funktionieren kann.