Version 3.0 des Textvergleichsprogramms
PDiff erschienen

Der textbasierte PDF-Vergleich PDiff ist in der neuen Version 3.0 erhältlich. Die Software aus dem Hause CSci ist eine moderne Lösung für den professionellen Dokumentenvergleich. Das neue Release macht den PDF-Vergleich durch eine verbesserte GUI noch leistungsfähiger.

PDiff zeigt sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten – als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können absichtliche Überarbeitungen schnell geprüft und unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick gefunden werden:

Weiterlesen…Version 3.0 des Textvergleichsprogramms
PDiff erschienen

Nativer PDF-Editor ArtPro+ von Esko

Esko sorgt mit dem ArtPro+ Software-Upgrade für mehr Genauigkeit und Effizienz.

Mit ArtPro+ können herkömmliche ArtPro-Dateien oder normalisierte PDF-Dateien geöffnet und in native PDF-Dateien umgewandelt werden. Verglichen mit anderen Lösungen auf dem Markt werden wichtige Produktions-Metadaten wie Barcode-Eigenschaften, Rasterungs- oder Farbinformationen jetzt nicht nur gepflegt, sondern auch in die aktuellen PDF-ISO-Spezifikationen übersetzt, und sowohl grafische Inhalte als auch verpackungsrelevante Metadaten werden migriert.

Die neuste Version 18.1 von ArtPro+ hat soeben das Compliancy-Prüfung mit der Ghent PDF Output Suite 5 bestanden.

Enfocus Switch 2019 Spring verfügbar

Enfocus gibt die Veröffentlichung von Enfocus Switch 2019 Spring bekannt. Ab der Frühjahrsausgabe 2019 wird Enfocus jedes Jahr zwei Switch-Versionen ausliefern.

Einen Überblick über die neuen Funktionen gibt es einem kurzen YouTube-Video (5’05”) und in einem ausführlichen PDF-Dokument.

Achtung: Der Switch Client zur Übermittlung von Jobs an den Server wird in dieser Version nicht mehr unterstützt. Der Switch Client als eigenständige Applikation wird durch den Web-Client für Webbrowser abgelöst.


Mako SDK unterstützt PDF/X-4

Actino gibt bekannt, dass die neueste Version des SDK, Mako 4.7, Unterstützung für die PDF/X-4-Ausgabe bietet, die dem PDF/X-4-Standard (ISO 15930-7:2010) entspricht. Es ist nun möglich, PDF/X-4-Dateien aus jedem der unterstützten Eingabeformate zu erstellen: PDF, XPS, PCL/XL, PCL5 (oder PostScript über PDFLib, im Lieferumfang von Mako enthalten).

Weiterlesen…Mako SDK unterstützt PDF/X-4

Harlequin RIP Version 12.1
mit PDF Processing Steps

Global Graphics unterstützt in der neusten Version 12.1 ihres Harlequin RIPs nun auch die PDF Processing Steps (ISO 19593-1). Dies ist ein neuer ISO-Standard für Etiketten- und Verpackungs-Workflows, die eine Standardmethode zur Kodierung von Verarbeitungsschritten wie Stanz- und Falzlinien oder Abmessungen in einer PDF-Datei festlegt. So kann der technische Inhalt, der beim letzten Schritt des Produktions-Workflows benötigt wird, aber nicht gedruckt werden soll, eindeutig markiert werden.

Weiterlesen…Harlequin RIP Version 12.1
mit PDF Processing Steps