Reduzierter Eintrittspreis für
PDF Days Europe 2018

Wie bereits gemeldet, findet die Konferenz PDF Days Europe dieses Jahr am 14. und 15. Mai wieder in Berlin statt.

Ich habe die Ehre als erster Referent der Konferenz in einer Einführung der Keynote des PDF-Entwicklers Richard Cohn von Adobe über meine persönlichen Erfahrungen mit PDF in den vergangenen 27 Jahren zu berichten.

Leser von PDF-AKTUELL erhalten durch die Eingabe des Promotion codes PDE18-Jubilee-Prepress unten auf der Registierungsseite reduzierte Tickets für EUR 299,00 statt EUR 377,31 (netto). Achtung: Anzahl Tickets erst nach Eingabe des Aktionscodes eingeben!


Unser White Papier hat vor 20 Jahren
die Druckvorstufe verändert

Am 13. März 1998 wurde das White Paper «PDF in der Druckvorstufe» publiziert. Dieses wurde von einem Dutzend Druckvorstufen-Experten aus Deutschland und der Schweiz erarbeitet, die sich getroffen hatten, um den aktuellen Stand von PDF in der Druckvorstufe zu erörtern und eine gemeinsame Position zu erarbeiten:

In diesem Positionspapier wurde eine Reihe von Mängeln und Begrenzungen (z.B. kein Beschnitt), Workflow-Problemen (z.B. Fonts) und wünschenswerten Funktionen (z.B. Farbseparation) aufgelistet, die damals die uneingeschränkte Verwendung von PDF als Datenformat für digitale Druckvorlagen verhinderten. Es wurde aber nicht nur der IST-Zustand aufgeführt, sondern zu jedem Punkt auch ein Ziel formuliert.

Weiterlesen / ContinueUnser White Papier hat vor 20 Jahren
die Druckvorstufe verändert

Agenda der PDF Days Europe 2018

Die PDF Association hat die Agenda der PDF Days Europe 2018 veröffentlicht. Die Konferenz findet dieses Jahr am 14. und 15. Mai wieder in Berlin statt. Am 16. Mai gibt es noch Post Conference Workshops. Der Grossteil der Vorträge wird in Englisch sein.

Neu gibt es drei parallele Vortragsreihen:

  • PDF for users
  • PDF for developers
  • PDF for marketers

An der diesjährigen Konferenz ist natürlich das neue PDF 2.0 ein wichtiges Thema. Ausserdem werden zwei Jubiläen gefeiert:

Ich habe die Ehre als erster Referent der Konferenz in einer Einführung der Keynote des PDF-Entwicklers Richard Cohn von Adobe über meine persönlichen Erfahrungen mit PDF in den vergangenen 27 Jahren zu berichten. Ich war nämlich dabei, als das PDF-Konzept von Adobe-Gründer John Warnock 1991 auf der Seybold-Konferenz in San Jose zum ersten Mal öffentlich vorgestellt wurde.

Reduzierter Eintrittspreis

Leser von PDF-AKTUELL erhalten durch die Eingabe des Promotion codes PDE18-Jubilee-Prepress unten auf der Registierungsseite reduzierte Tickets für EUR 299,00 statt EUR 377,31 (netto). Achtung: Anzahl Tickets erst nach Eingabe des Aktionscodes eingeben!


Erfolgreiches Seminar
bei der Fogra in München

Am 5.12.17 durfte ich mein Seminar PDF Color Management in der Praxis in den neuen Räumlichkeiten der Fogra in München in einem vollen Konferenzsaal durchführen:

Als zusätzliches Schmankerl hat der Andreas Kraushaar, Leiter der Abteilung Vorstufentechnik bei der Fogra, einen Vortrag über Multicolor-Druck beigesteuert.

Die Veranstaltung war im Vorfeld schon ausgebucht. Auf Grund der grossen Resonanz werde ich für Wiederholungen des Seminars am 11. April und 8. November 2018 erneut die Reise von der Schweiz nach München-Aschheim antreten. Bei der Fogra wird das Seminar unter der Bezeichnung Farbsicherer Workflow mit PDF/X in der Praxis angeboten. Sichern Sie sich doch jetzt schon Ihren Platz zu einem dieser beiden Termine über www.fogra.org/fogra-veranstaltungen/schulungen/


Folien von Vortrag bei
InDesign User Group in Stuttgart

Am 13. November war ich zu Gast bei der InDesign User Group (IDUG) in Stuttgart. Der Hörsaal in der Hochschule der Medien war rappelvoll:

Und hier ist mein Vortrag:

Download IDUG-Stuttgart_PDF-Workflow-StephanJaeggi.pdf (PDF, 3.8MB)


Vortrag bei InDesign User Group
in Stuttgart am 13. November

Am Montag, 13. November bin ich zu Besuch bei der InDesign User Group in Stuttgart. Der Vortrag findet von 18:00 bis 20:00 in der Hochschule der Medien, Nobelstraße 10 in Stuttgart statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Einfach kommen.


Gemeinsames Seminar
mit Fogra in München

Am 5. Dezember 2017 führe ich mein Seminar PDF Color Management in der Praxis bei der Fogra in München durch. Die Fogra hat dem Seminar allerdings einen anderen Titel gegeben: Farbsicherer Workflow mit PDF/X. Der Leiter der Vorstufentechnik, Andreas Kraushaar, wird das Thema Multicolor behandeln.

Die Online-Anmeldung ist etwas kompliziert. Das Seminar vom 5.12. hat den Code FW17.


Neues Seminar PDF Color Management
erfolgreich gestartet

Am 31.8. hatte mein neues Seminar PDF Color Management in der Praxis Première in Olten. Das Seminar stiess auf grosses Interesse. Trotz Wechsel in einen grösseren Seminarraum, musste ich noch eine Warteliste einrichten.

Die Teilnehmer wurden mit vielen Hintergrund-Informationen, Tipps und Tricks rund um das Thema PDF-Farbe versorgt. Die umfangreiche Seminardokumentation (25% mehr als bei bisherigen Seminaren) mit vielen Screenshots hilft, bei der täglichen Arbeit schnell die richtige Funktion zu finden. Neu habe ich auch ein Symbol für “Beste Lösung” in der Dokumentation aufgenommen, damit die Teilnehmer sich noch besser und schneller orientieren können.

Das Seminar wird am 17. Januar 2018 in Olten (Schweiz) nochmals wiederholt. Es gibt bereits eine Online-Anmeldung.

Das Seminar findet noch an weiteren Standorten in Deutschland und Österreich statt. Die Daten findet man wie immer in der Terminübersicht. Im nächsten Jahr wird das Seminar an den meisten Orten nochmals wiederholt.


Neues Seminar stösst auf grosses Interesse

Mein neues Seminar PDF Color Management in der Praxis stösst auf grosses Interesse. Für die Première am 31. August in Olten musste ich in einen grösseren Saal wechseln, damit alle Interessenten Platz finden. Aus diesem Grund gibt es auch wieder einige wenige freie Plätze an diesem Termin.

Das neue Seminar findet in diesem Jahr an folgenden Orten statt:

Im nächsten Jahr wird es noch weitere Seminar-Termine geben.


Rückblick auf PDF Days Europe 2017
in Berlin

Vom 15.-17. Mai fanden in Berlin wiederum die PDF Days Europe, organisiert von der PDF Association, statt. Die Veranstaltung, die unter dem Namen PDF Technical Conference 2012 in Basel mit weniger als 60 Teilnehmern (mehrheitlich Entwickler) erstmals durchgeführt wurde, konnte in diesem Jahr über 200 Teilnehmer verzeichnen. Neben Herstellervertretern interessieren sich nun auch zunehmend Anwender aus den verschiedensten Bereichen für die Veranstaltung. Die Veranstaltung wurde zweisprachig (Englisch/Deutsch) durchgeführt.

Im Zentrum stand in diesem Jahr die bevorstehende Veröffentlichung von PDF 2.0 (ISO 32000-2) sowie eine (etwas diffuse) Vorschau auf Next-Generation PDF, mit dem in Zukunft PDFs auch auf mobilen Geräten besser genutzt werden können (sollen). Erst auf dem Hackathon am dritten Tag wurde das Konzept etwas klarer. (Ich werde in meinem neuen Seminar PDF Color Management in der Praxis über die Ergebnisse berichten.)

Von den meisten Vorträgen gibt es Präsentationen und Videoaufzeichungen (benötigt etwas Geduld bis die ganze Seite mit den Video-Vorschaubildern aufgebaut ist). Auch von meiner (englischen) Präsentation über die PDFX-ready Online Tools gibt es ein YouTube-Video.