Grosse Unterschiede in den Acrobat DC Mai-Updates

Im Rahmen der regelmässigen Updates hat Adobe am 10. Mai neue Versionen von Acrobat DC veröffentlicht:

Das Update kann auch über das Acrobat-Menü Hilfe > Nach Updates suchen… installiert werden.

Diesmal gibt grosse Unterschiede zwischen der Miet- und der Kauf-Variante. Adobe hat seine Drohung wahrgemacht und viele neue Funktionen nur noch in die Continous-Version integriert.

In beiden Varianten sind neue Connectoren zu Box und OneDrive (Microsoft) hinzugekommen.

Nur für die Abonnenten gibt es Verbesserungen bei den Kommentarfunktionen, die jetzt auch mit Touchinterface bedient werden können. Ausserdem können Anwender der Miet-Variante  jetzt in Acrobat ähnlich wie in den Creative Cloud Anwendungen auf eine dunkle Benutzeroberfläche umschalten:

Mir persönlich ist diese Benutzeroberfläche allerdings viel zu dunkel. Die Werkzeug-Symbole sind noch schwieriger zu unterscheiden als in der hellen Variante. Ich verstehe nicht, warum Adobe das Thema in Acrobat nicht gleich gelöst hat, wie in InDesign. Dort kann man nämlich die Helligkeit der Benutzeroberfläche stufenlos einstellen!

UPDATE: Es gibt bereits einen Patch für die Mai-Updates, der etliche Fehler behebt.


(Visited 411 times)


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.