Neue PDFX-ready-Dienstleistung:
Web-PDF für das Online-Publishing aus bestehenden PDFX-ready-Druckvorlagen

Ich habe in den letzten Wochen intensiv an einem Projekt von PDFX-ready für das Online-Publishing gearbeitet. PDFX-ready unterstützt neu die Anwender bei der Erzeugung von Web-PDF für das Online-Publishing aus bestehenden Druckvorlagen mit

  • sechs PDF-Export-Einstellungen für Adobe InDesign/llustrator CC
  • einem Preflight-Profil für Adobe Acrobat Pro DC und Callas pdfToolbox
    zum Prüfen von Web-PDFs und Konvertieren von Druck-PDFs (PDF/X) in Web-PDFs

.

Da die Anforderungen an Web-PDFs für das Online-Publishing je nach Dokument und Anwendung stark variieren, gibt es für den PDF-Export aus InDesign sechs unterschiedliche PDF-Presets (drei Bildqualitäten sowie jeweils zwei Farbräume).

Beim Preflight-Profil habe ich zur Steuerung der Varianten die neue Technologie der Preflight-Variablen eingesetzt mit denen die Bildqualität und die Farbkonvertierung sowie weitere Korrekturen (z.B. Seiten auf Endformat beschneiden, Ebenen reduzieren) nach Bedarf individuell aktiviert werden können:

Anwender können ihre bestehenden (PDFX-ready-konformen) Druckvorlagen dank der Web-PDF-Konvertierung von PDFX-ready mit minimalem Aufwand nun auch für das Online-Publishing einsetzen. (Der Konverter funktioniert auch mit «normalen» PDF-Dateien, ist aber nicht immer so zuverlässig, da eventuell notwendige Definitionen (z.B. Ausgabebedingung) fehlen.)

PDFX-ready schlägt mit diesem neuen Angebot eine Brücke zu den bisherigen Dienstleistungen zur Erzeugung und Prüfung von guten und sicheren Druckvorlagen auf Basis des Standards PDF/X-4 (ISO 15930-7).

(Visited 108 times)


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.