PDF Association veröffentlicht
«Tagged PDF Best Practice Guide»

Die PDF Association hat einen neuen Leitfaden für den technisch korrekten Aufbau barrierefreier Dokumente herausgegeben. Das englische Handbuch mit dem Titel Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax richtet sich hauptsächlich an Entwickler. Es soll ihnen helfen, die syntaktischen Eigenschaften zu verstehen, die getaggte PDFs benötigen, um die Anforderungen an Barrierefreiheit zu erfüllen.

Der Guide ist für Interessenten gedacht, die PDF-Dokumente detailliert barrierefrei aufbereiten wollen. Auf 70 Seiten werden zunächst Aspekte wie PDF/UA als Standard für barrierefreie PDF-Dokumente und allgemeine Bestimmungen erläutert. Des Weiteren erhalten Entwickler und versierte Anwender anhand von Beispielen eine Anleitung für die Standardstrukturtypen, erfahren Wichtiges über Attribute sowie Eigenschaften, Textmerkmale und andere Eigenschaften von PDF.

 

„In diesem Dokument geht es um die bestmögliche Verwendung von Tags in PDF zur Auszeichnung von Inhalten, aus rein technischer Sicht“, fasst Klaas Posselt, Chairman der deutschen PDF/UA-Arbeitsgruppe und Ko-Autor des neuen Praxishandbuches «Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen», zusammen und erläutert: „Wer sich schon einmal mit dem Taggen von Inhalten in PDF beschäftigt hat, weiß, dass es viele, teilweise sogar gegensätzliche Meinungen gab und gibt, wie genau etwas am besten ausgezeichnet werden soll. Genau dem begegnet der Leitfaden. Wer also wissen will, wie er einen Index korrekt auszeichnen sollte, oder eine verschaltete Liste, der wird hier fündig.“

Der Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax ist englischsprachig und kann auf der Website der PDF Association kostenlos heruntergeladen werden.


(Visited 56 times)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.