Warum manche Werkzeuge
schlechte PDFs besser verarbeiten?

Martin Bailey macht sich im Blog von Global Graphics einige Gedanken über Konformität, Kompatibilität und die Gründe, warum manche Werkzeuge schlechte  PDFs besser verarbeiten.

Er berichtet über die beinahe 25 Jahre Erfahrung von Global Graphics mit nativen PDF-RIPs (Harlequin). Damals standen die Entwickler vor der Frage, ob sie die PDF-Spezifikation strikt implementieren sollen und damit riskieren, viele PDFs (auch von namhaften Erzeugern) nicht verarbeiten zu können oder ob sie pragmatisch das bestmögliche Resultat auch mit schlecht gebauten PDFs erzielen sollen.

(Visited 17 times)


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.